Shop Preis
BuchCC
Nur EUR 49,99

Dieses Buch soIl die wichtigsten Grundsatze der Software-Priifung ver mitteln. Wir betrachten dabei vor aHem die Aktivitt´tten der Beteiligten, weni ger die technischen Hilfsmittel. Es richtet sich an aHe, die als Entwickler, Kunden oder Vorgesetzte mit der Priifung und Qualitatssicherung von Software befaBt sind. Als Autoren streben wir keine wissenschaftliche Vollstandigkeit an; unser Ziel ist es vielmehr, wenige, aber praktikable Moglichkeiten zu zeigen, wie man wirklich vorgehen kann - und nach dem Stand der Technik ver fahren sollte. Wir wenden uns also nicht an erfahrene Testspezialisten, deren Vorkenntnisse tiber den Anspruch dieses Buchs hinausgehen. Vielmehr haben wir uns bemtiht, das Elementare in leicht anwendbarer Form zusammenzustellen. Nach den ´´wilden achtziger Jahren´´, in denen gerade im Software Engineering tiberall Unmogliches angeboten wurde, ist unser Anspruch sehr viel bescheidener: Aus unserer Kenntnis der Praxis wissen wir, daB auch die elementaren Regeln in den meisten Betrieben und Organisationen mi15achtet werden. Wir wollen sie in Erinnerung rufen und in leicht hand habbarer Form zusammenstellen. Ihre konsequente Anwendung wird zwar keine Wunder bewirken, aber einen Zuwachs a:n Qualitat (etwa 70 bis 90 % weniger Fehler in der ausgelieferten Software) und eine Erhohung der Produktivitat (etwa 10 bis 30 % niedrigere Kosten bei 5 bis 20 % ktirzeren Entwicklungszeiten) sind allemal zu erwarten. Wo ware es nicht lohnend, diese Verbesserung zu realisieren? Nach der Einleitung befassen wir uns in Kapite12 mit dem gangigsten Ansatz, dem Test, d. h.

Aehnliche Produkte